Impressum
Datenschutz
 
 

Broschüre: Law - Made in Germany, herausgegeben von Bundesnotarkammer (BNotK), Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK), Deutscher Anwaltverein (DAV), Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK), Deutscher Notarverein (DNotV) und Deutscher Richterbund (DRB)

 

Zum Bestellformular

Zum Bestellformular

 

Weitere Links:
- Bündnis für das deutsche Recht
- BMJ: gesetze-im-internet.de

- Goetheinstitut:
Gesetzestexte - Auswahl
-
German Law Archive

- Rechtsstandort Hamburg e. V.


 

 





Aktuelles

 

 

Hospitationsprogramm für junge Rechtsanwälte aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa der IRZ e.V.

August 2018: Das 25. Multilaterale Hospitationsprogramm der IRZ e.V. für junge Rechtsanwälte aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa findet vom 23.08. bis 01.09.2018 in Königswinter statt. Die Bundesrechtsanwaltskammer beteiligt sich sowohl finanziell als auch personell durch die Vortragstätigkeit von Frau RAin Dr. Veronika Horrer und Herr RA Dr. Marcel Krengel an diesem Programm, um so die zukünftige Anwaltstätigkeit der jungen europäischen Rechtsanwälte zu unterstützen.

 

Empfang chinesischer Berufsrichter

Juli 2018: Die Bundesrechtsanwaltskammer empfängt eine Delegation von chinesischen Berufsrichtern. Thema ist die deutsche Form der Prozesskosten- sowie Beratungshilfe.

 

Mitgliederversammlung / Jahrestagung der Deutsch-Russischen Juristenvereinigung e.V.

Juni 2018: In den Räumen der Rechtsanwaltskammer München findet  unter Teilnahme von Vertretern der Bundesrechtsanwaltskammer die Mitgliederversammlung und die Jahrestagung der Deutsch-Russischen Juristenvereinigung e.V. statt.

 

BRAK führt Seminar zum anwaltlichen Berufsrecht in Belarus durch

Juni 2018: Die Bundesrechtsanwaltskammer führt in Zusammenarbeit mit der Nationalen Bulgarischen Rechtsanwaltskammer und der Anwaltskammer von Varna ein Seminar zum anwaltlichen Berufsrecht durch. An der Veranstaltung nehmen ca. 60 bulgarische Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte teil. Themen des Seminars sind das anwaltliche Berufsrecht in Deutschland, Tätigkeit der europäischen Rechtsanwälte in Deutschland, Gerichtssystem und Gerichtsmediation in Deutschland und die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft. Als Referenten nehmen der Präsident der Rechtsanwaltskammer Brandenburg Herr RA Dr. Frank Engelmann, die Schlichterin der Schlichtungsstelle der Anwaltschaft Frau Monika Nöhre und die Geschäftsführerin Frau RAin Dr. Veronika Horrer teil.

 

Der Präsident des Obersten Gerichts von Varna Herr Marin Marinov empfängt die deutsche Delegation in seinem Büro. Er erklärt die Zusammensetzung seines Gerichts, das Verfahren der Richterauswahl und spricht über die Grundzüge des richterlichen Berufsrechts in Bulgarien.

 

Rechtsanwaltsaustausch China-Deutschland

Vom 27.05. bis 02.06.2018 findet in Dresden das 9. Seminar im Rahmen des Rechtsanwaltsaustausches China-Deutschland (RAA) statt. Das Seminar findet schwerpunktmäßig zu den Themen „Umweltrecht“ sowie das „Anwaltliche Berufsrecht“ statt. Die Delegation besucht unter anderem das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig und wird dort vom Präsidenten empfangen. Zudem findet ein Gespräch am Institut für Technik- und Umweltrecht mit dem Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung von Umwelt- und Technikrecht statt.

 

Zusammenarbeit mit Aserbaidschan

Mai 2018: Die Vertreter der Bundesrechtsanwaltskammer treffen sich mit dem Präsidenten der Anwaltschaft von Aserbaidschan Herrn Anur Baghirov. Der neue Präsident der Kammer will die aserbaidschanische Kammer in die Gemeinschaft der europäischen Anwaltschaften führen. Er hat bereits einen Antrag zur Aufnahme als CCBE-Beobachter gestellt und sucht die bilaterale Zusammenarbeit mit den europäischen Anwaltschaften.

 

BRAK trifft Generalkonsulin des Deutschen Generalkonsulats zu einem Fachgespräch in Sankt Petersburg

Mai 2018: Gemeinsames Treffen der Vertreter der IRZ e.V. und der Bundesrechtsanwaltskammer mit der deutschen Generalkonsulin Frau Dr. Eltje Aderhold in St. Petersburg zu einem Gespräch über die Tätigkeit der BRAK in der Russischen Föderation.

 

Teilnahme der BRAK an der Internationalen Konferenz der FRAK

Mai 2018: Teilnahme des Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer Herrn RA Ekkehart Schäfer, des Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Brandenburg Herrn RA Dr. Frank Engelmann und der Geschäftsführerin der BRAK Frau RAin Dr. Veronika Horrer an der Internationalen Konferenz der FRAK zum Thema „Regulierung des Rechtsberatungsmarktes: Externe und Interne Aspekte“ und an dem VIII. International Legal Forum (ILF) in St. Petersburg.

 

BRAK trifft Vertreter der polnischen Rechtsanwaltskammer (NRA)

Mai 2018: Besuch der polnischen Rechtsanwaltskammer (NRA) durch den Vizepräsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer Herrn RAuN Dr. Ulrich Wessels und der Geschäftsführerin der BRAK Frau Dr. Veronika Horrer in Warschau. Themen sind die Rechts- und Berufspolitik in Deutschland und in Polen sowie die gegenwärtige Justizreform.

 

Arbeitsbesuch des koreanischen Gewerkschaftsbundes bei der BRAK

Mai 2018: Die Bundesrechtsanwaltskammer empfängt auf Anfrage der Korean Bar Association (KBA) eine Delegation von koreanischen Rechtsanwälten des koreanischen Gewerkschaftsbundes. Themen sind das deutsche Prozessrecht, das Arbeitsrecht sowie die Art und der Umfang von Rechtsschutzversicherungsleistungen in Deutschland.

 

Treffen der Kammerpräsidenten der Russischen Föderation, der Ukraine, Belarus und Deutschland

April 2018: In Berlin findet ein erstes Treffen der Kammerpräsidenten der Russischen Föderation, der Ukraine, Belarus und Deutschland statt. Zudem nehmen auch zahlreiche hochrangige Vertreter der Selbstverwaltungsorgane dieser Länder teil. Bei dem Treffen wird über den Entwicklungsstand der Selbstverwaltung und der Anwaltschaft in den drei Ländern 26 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion und insbesondere über das Anwaltsmonopol, Juristenausbildung, Formen der beruflichen Zusammenarbeit und über die laufenden und die zukünftigen berufspolitischen Vorhaben gesprochen.

 

Internationale Justizkonferenz Marrakesch

April 2018: Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) nimmt an der Internationalen Justizkonferenz Marrakesch (MIJC) teil. Thema der Konferenz ist die Unabhängigkeit der Justiz. So nimmt auch die Vereinigung der marokkanischen Anwaltskammern (ABAM) und deren ehemaliger Präsident sowie der neu gewählte Präsident teil sowie nahezu alle regionalen Kammerpräsidenten Marokkos. Der Vizepräsident der BRAK hält im Rahmen der Konferenz eine vielbeachtete Rede zur Rolle und Ausbildung des Rechtsanwalts in Deutschland. Sodann kann ein zweistündiges Fachgespräch mit dem ehemaligen Präsidenten der ABAM zur Anwaltschaft in Marokko stattfinden.

 

BRAK führt Fachgespräch mit der Nationalen Anwaltskammer Tunesiens

April 2018: Die Bundesrechtsanwaltskammer führt ein Fachgespräch mit der Nationalen Anwaltskammer Tunesiens (ONAT).

 

BRAK Besuch des Regionalbüros der IRZ e.V. in Tunis

April 2018: Besuch der Bundesrechtsanwaltskammer des neu gegründeten Regionalbüros der IRZ e.V. in Tunis und Fachgespräch mit dem Leiter des Regionalbüros über die Lage der Anwaltschaft in Tunesien.

 

Nationaler Anwaltstag in Algerien

März 2018: Die Bundesrechtsanwaltskammer nimmt auf Einladung des Präsidenten der algerischen Anwaltskammer (UNOA) am nationalen Anwaltstag in Algier teil und kann im Rahmen der Veranstaltung den Präsidenten persönlich kennenlernen und über die Lage der Anwaltschaft in Tunesien sprechen.

 

Internationale Konferenz der litauischen Anwaltskammer

März 2018: Unter Teilnahme der Bundesrechtsanwaltskammer findet eine internationale Konferenz, an der ca. 400 litauische Anwälte der litauischen Anwaltskammer teilnehmen, zum Thema „Legal Professional Privilege: Challenges in Modern Society“ statt. Thema ist das Verhältnis der anwaltlichen Verschwiegenheit zu den Geldwäschegesetzen, zu der neugeschaffenen Verpflichtung der Rechtsanwälte, die Steuersparmodelle ihren Mandanten an die Steuerbehörden zu melden, sowie der Zunahme der Strafrechtsmaßnahmen gegen die Rechtsanwälte.

 

BRAK nimmt am kroatischen Anwaltstag teil

März 2018: Unter Teilnahme der Bundesrechtsanwaltskammer findet in Zagreb der Kroatische Anwaltstag zum Thema „The Lawyers‘ Code of Conduct and the Challenges of the Present“ statt.

 

Rechtsanwaltsaustausch China-Deutschland

März 2018: Das 8. Seminar im Rahmen des Rechtsanwaltsaustausches China-Deutschland (RAA) findet vom 04. bis 11.03.2018 in Shanghai statt. Thema ist „Alternative Streitbeilegung mit Fokus auf das Schiedsverfahrensrecht“ sowie das „Anwaltliche Berufsrecht“. Im Anschluss findet ein Mock Trial (simuliertes Schiedsverfahren) sowie eine Alumni Veranstaltung statt. Ein ausführlicher Bericht des Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Thüringen über das Seminar und den Mock Trial kann im BRAK-Magazin nachgelesen werden (http://www.brak-mitteilungen.de/media/BRAKMagazin_2018_02.pdf).

 

BRAK empfängt Delegation aus Japan

März 2018: Die Bundesrechtsanwaltskammer empfängt eine Delegation des Obersten Gerichtshofs Japans zum Thema Digitalisierung der Justiz / E-Akte in Berlin.

 

Neuaufbau des Referats Nordafrika

März 2018: Die Bundesrechtsanwaltskammer stellt sich im Zuge des Neuaufbaus des Referats Nordafrika bei den zuständigen Mitarbeitern des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz, dem Auswärtigen Amt sowie den Botschaften von Tunesien und Algerien persönlich vor. Ferner findet eine schriftliche sowie auch telefonische Korrespondenz mit den nationalen Anwaltskammern der Länder Tunesiens, Algeriens und Marokkos statt.

 

 

Weitere Meldungen im ARCHIV

 

 

 

Law - Made in Germany, Broschüre

Hier können Sie die 3. Auflage der Broschüre
als pdf-Datei herunterladen
.

 

Französische Fassung der Broschüre

Arabische Fassung der Broschüre

Chinesische Fassung der Broschüre

Russische Fassung der Broschüre

Vietnamesische Fassung der Broschürei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BNotK Logo

BRAK Logo

DAV Logo

BRAK Logo

DNotV Logo

DRB Logo